Vielseitigkeitsreiten : Wieder ein tödlicher Unfall

Das Vielseitigkeitsreiten hat bereits das zweite Todesopfer in diesem Jahr gefordert. Nun verunglückte eine Italienerin.

Die Italienerin Sabrina Manganaro verunglückte am Sonntag in Cuceglio bei Turin bei einem Unfall im Gelände tödlich. Das Pferd Cuceglio war nach Angaben des italienischen Reitsportverbandes FISE bei einem Sturz an einem Hindernis auf die Reiterin gefallen. Bereits im Februar war der portugiesische Vielseitigkeitsreiter Francisco Seabra bei einem Turnier in Spanien ums Leben gekommen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben