Sport : Vier Spiele, vier Niederlagen

Hannover unterliegt Cottbus 1:3

NAME

Hannover (dpa). Ein bitteres Eigentor hat Hannover 96 im Kellerduell gegen den FC Energie Cottbus um den ersten Punkt gebracht. Die 1:3 (1:1)-Niederlage besiegelte Mohammadou Idrissou, der einen Einwurf unbedrängt ins eigene Tor köpfte. Der Hannoveraner hatte zuvor noch den frühen Rückstand durch Marko Topic ausgleichen können. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Lars Jungnickel für Cottbus in der Nachspielzeit. Die 35 505 Zuschauer in der AWD-Arena verfolgten fassungslos den ersten Auswärtserfolg von Energie Cottbus in der Fußball-Bundesliga seit dem 19. August des vergangenen Jahres. Aufsteiger Hannover 96 bleibt in dieser Saison weiter ohne Zähler. Die letzten beiden Treffer für sein Team sah der Cottbuser Trainer Eduard Geyer von der Tribüne aus. Er war nach einem Stuhlwurf in der 33. Minute von der Trainerbank verwiesen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben