Vierschanzentournee : Schlierenzauer krankhaft untergewichtig?

Nach dem glanzvollen Start von Gregor Schlierenzauer in die Vierschanzentournee ist eine Diskussion um das Gewicht des 16-Jährigen entbrannt. Der Österreicher soll fünf Kilo zu wenig wiegen.

Innsbruck - "Die wahre Stärke von Schlierenzauer wird man erst erkennen, wenn er sein Erwachsenengewicht erreicht hat", erklärte Finnlands Cheftrainer Tommy Nikunen. Die Skandinavier glauben, dass der Führende in der Gesamtwertung krankhaft untergewichtig sei.

"Die mageren Jahre haben wieder begonnen", titelte das finnische Boulevard-Blatt "Ilta Sanomat". Angeblich wiege Schlierenzauer fünf Kilogramm zu wenig. Österreichs Cheftrainer Alexander Poitner dementierte dies umgehend. "Da kann gar nichts sein, dafür gibt es die BMI-Regel", sagte Poitner. Allerdings springt Schlierenzauer mit kürzeren Ski als für seine Körpergröße erlaubt wäre, weil er das für die Maximallänge vorgeschriebene Gewicht nicht auf die Waage bringt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar