Sport : Villeneuve entlassen

-

BMW-Sauber hat sich von Jacques Villeneuve getrennt. „Er hat gute Leistungen gezeigt, aber das Team hat entschieden, Robert Kubica im Renneinsatz beobachten zu wollen“, sagte Teamchef Mario Theissen . Villeneuve hatte, nach seinem Unfall in Hockenheim, beim Rennen in Ungarn offiziell wegen Kopfschmerzen gefehlt. Der Pole Kubica, der bei seinem Debüt zunächst Siebter war, aber nachträglich disqualifiziert wurde, wird ihn nun auch in den restlichen Rennen der Saison ersetzen. Villeneuve, Weltmeister von 1997 , sagte: „Ich hätte gern langfristig mit BMW-Sauber zusammengearbeitet.“ Das Team habe ihm Anfang voriger Woche mitgeteilt, dass es seine Optionen für 2007 überdenken und Kubica testen wolle. Ob es Streit gab, ist nicht bekannt. Allerdings galt Theissen nie als Fan des Kanadiers, der nur aufgrund eines gültigen Vertrags mit dem Vorgängerteam Sauber im BMW fahren durfte. Villeneuve wird nun vermutlich in der nächsten Saison in der US-Nascar-Serie fahren. chh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben