Visumsprobleme : FC Bayern fliegt ohne Rummenigge

Der FC Bayern München tritt seine US-Reise vorerst ohne den Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge an.

Der FC Bayern München tritt seine US-Reise vorerst ohne den Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge an. Nach Angaben des deutschen Fußball-Rekordmeisters gab es am Mittwoch bei dem Vereinschef sowie bei einigen Journalisten und Jugendspielern Probleme mit dem Visum. Dieses sei genehmigt, liege aber nicht für die Einreise vor. Sollte sich die Angelegenheit in den kommenden Tagen klären, werde Rummenigge nachreisen, sagte ein Club-Sprecher.
Der FC Bayern wollte am Vormittag noch ohne die deutschen Weltmeister, Brasiliens Dante und dem Niederländer Arjen Robben nach New York fliegen. Auf dem Trip stehen zwei Testspiele an. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben