Sport : Völler gewinnt und geht

Leverkusen – Köln 2:1

-

Leverkusen Rudi Völler bleibt als Trainer von Bayer Leverkusen weiter ungeschlagen. Im rheinischen Derby gegen den 1. FC Köln feierte der frühere Fußball-Nationalcoach einen 2:1 (1:0)-Erfolg, den der ehemalige Kölner Andrej Woronin und Simon Rolfes mit seinem ersten Bundesligator sicherstellten.Vor 22 500 Zuschauern in der Leverkusener Bayarena holte Völlers Team den ersten Heimsieg und überholte die unglücklichen Kölner, die durch das erste Bundesligator von Patrick Helmes nur noch zum Anschlusstreffer kamen. In der hektischen Schlussphase kassierten der Kölner Matthias Scherz und Leverkusens Bernd Schneider nach einer Rangelei die Rote Karte.

„Wir haben über 90 Minuten das Spiel bestimmt und hätten ein Unentschieden verdient gehabt“, sagte der enttäuschte Kölner Trainer Uwe Rappolder. Völler will schon bis Samstag beim Spiel in Bremen sein Amt übergeben haben, vermutlich an Matthias Sammer. „Bis zum Wochenende haben wir hoffentlich die Entscheidung getroffen“, sagte Völler, der dann wieder Sportdirektor sein wird.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben