Volleyball : Berlin Volleys im Pokal-Viertelfinale

Acht Mal in Folge schon haben die Berlin Volleys das Pokal-Finale verpasst. Nach dem Viertelfinaleinzug könnte es diese Saison endlich mal wieder klappen.

Nach dem 3:0 (25:20, 25:15, 25:18) beim Bundesligisten CV Mitteldeutschland steht der amtierende Meister im Pokal-Viertelfinale. Die Berliner spielen gegen den Gewinner der Partie TSV Herrsching gegen VSG Coburg, das am Donnerstag stattfindet. Nach jahrelangen Pleiten im Pokal haben sich die Berliner in dieser Saison eine bessere Darbietung vorgenommen. Nach der überraschenden 0:3-Niederlage in der Bundesliga bei Vizemeister Friedrichshafen hatten die Volleys in Spergau lediglich im ersten Satz größere Mühe. In den übrigen Durchgängen setzte sich die größere Erfahrung der Berliner durch. Es war das achte Auswärtsspiel in Folge für die Volleys, deren heimische Max-Schmeling-Halle fast zwei Monate durch andere Veranstaltungen besetzt ist. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben