Volleyball : BR Volleys verlängern mit Sebastian Kühner bis 2018

Meister und Pokalsieger BR Volleys hat den Vertrag mit Sebastian Kühner um zwei weitere Jahre verlängert. Der 29-Jährige soll weiter mit Tsimafei Zhukouski das Zuspielerduo bilden.

Sebastian Kühner wird weiter für die Volleys aufschlagen.
Sebastian Kühner wird weiter für die Volleys aufschlagen.Foto: Imago

Zuspieler Sebastian Kühner bleibt zwei Jahre weitere Jahre bei den BR Volleys. Der 29-Jährige verlängerte seinen Vertrag bis 2018 beim Deutschen Meister, Pokalsieger und CEV-Pokalsieger. "Berlin ist und bleibt meine Heimat. Was hier in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde und welche Erfolge wir feiern konnten, ist etwas Besonderes", sagte Kühner.

Auch wenn er in der abgelaufenen Saison häufig der Ersatz des kroatischen Stammzuspielers Tsimafei Zhukouski war, überzeugte der Berliner die Verantwortlichen der Volleys. "Sebastian bringt jede Menge Energie ins Spiel, wenn er auf dem Court steht. Er geht voran und reißt alle mit. Er hat seine Rolle im Team gefunden und identifiziert sich voll mit unserem Klub. Mir liegt viel daran, den Kern der Mannschaft zusammenzuhalten", betont Manager Kaweh Niroomand.

Derzeit weilt Kühner bei der deutschen Nationalmannschaft, die an den Turnieren der Weltliga teilnimmt. Die Finalrunde, für die das deutsche Team gesetzt ist, findet am 1. und 2. Juli in Frankfurt statt. Zuvor treten die Deutschen bei Turnieren in Mexiko und Kasachstan an. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben