Volleyball : Die Kurve bekommen

Die deutschen Volleyballer schlagen Spanien 3:1 – und wahren ihre Chance auf das EM-Halbfinale.

Izmir - Deutschlands Volleyball-Männer können wieder auf ihre erste EM-Medaille hoffen. Die Mannschaft von Bundestrainer Raúl Lozano feierte am Mittwoch mit dem 3:1 (19:25, 27:25, 25:23, 25:20) gegen Titelverteidiger Spanien den zweiten Zwischenrundensieg bei der Europameisterschaft in der Türkei und wahrte einen Tag nach dem 3:1 über Griechenland ihre Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Dazu benötigt die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) aber einen klaren Sieg im letzten Play-off- Spiel an diesem Donnerstag (14 Uhr) gegen die Slowakei.

„Egal, ob wir noch rechnerische Chancen haben oder nicht, ich will das Spiel gegen die Slowakei unbedingt gewinnen, und dafür muss ich jetzt im Team die Mentalität schaffen“, sagte Lozano. In der Partie gegen Spanien waren die Wechselspieler Robert Kromm, Simon Tischer, Georg Grozer und Marcus Böhme die entscheidenden Akteure. „Sie haben mein Vertrauen, und wenn ich wechsle, dann will ich die Mannschaft verbessern“, sagte der Bundestrainer.

Nach der enttäuschenden Vorrunde mit Niederlagen gegen Vize-Weltmeister Polen und Frankreich und dem Sieg gegen Gastgeber Türkei konnte sich das DVV-Team nach dem hart erkämpften Erfolg gegen Griechenland erneut steigern und setzte sich wie im Europaliga-Finale im Juli souverän gegen die Spanier durch. „Am Anfang haben wir so gespielt, als ob wir noch im Bett liegen würden“, sagte Zuspieler Tischer. Nach schwachem Start habe man mit viel Aggressivität gespielt, sagte Sebastian Schwarz, „und zum Glück haben wir dann noch die Kurve gekriegt.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar