Volleyball : Olympia-Qualifikation 2016 in Berlin

Die europäische Olympia-Qualifikation der Volleyballer für Rio de Janeiro 2016 findet Anfang des kommenden Jahres in Berlin statt.

Der europäische Verband CEV gab dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV) den Zuschlag, das Männer-Turnier vom 5. bis 10. Januar in der Max-Schmeling-Halle auszutragen. Neben Gastgeber Deutschland treten sieben weitere Teams an. Das europäische Turnier der Frauen wird vom 4. bis 9. Januar in der türkischen Hauptstadt Ankara ausgetragen.

„Es ist ein wichtiger Vorteil für unser Team, vor dem großartigen Berliner Publikum um die Olympia-Teilnahme zu spielen“, sagte Bundestrainer Vital Heynen am Montag. DVV-Präsident Thomas Krohne erklärte, der Zuschlag sei „ein großer Erfolg für den deutschen Volleyball“. Er hofft darauf, das Interesse an der Sportart nach der WM-Bronzemedaille 2014 in Polen weiter zu steigern.

Die Olympia-Qualifikation in Berlin wird mit den besten acht noch nicht für Rio qualifizierten Teams der europäischen Rangliste gespielt. Nur Russland, Italien und Weltmeister Polen könnten bereits beim World Cup im September das Olympia-Ticket buchen und wären dann nicht in Berlin dabei. Der Sieger des dortigen Achter-Turniers fährt nach Brasilien. Die Teams auf den Plätzen zwei und drei erhalten bei einem späteren Turnier in Japan eine weitere Qualifikationschance. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar