Sport : Volleyball: SCC überrascht in Düren

-

Berlin - Die Volleyballspieler des SC Charlottenburg haben sich eine hervorragende Ausgangsposition erarbeitet, um ins Meisterschaftsfinale einzuziehen. Sie gewannen das erste Play-off-Halbfinale in Düren überraschend 3:2 (27:25, 21:25, 25:23, 14:25, 15:8). „Es lief sensationell für uns“, sagte SCC-Manager Kaweh Niroomand, „wir haben hier drei Jahre nicht mehr gewinnen können.“ Im zweiten Halbfinalspiel besiegte der VfB Friedrichshafen den TSV Unterhaching 3:0 (25:15, 25:18, 25:12).

Die Berliner kämpften sich in einem zweistündigen Spiel zum Sieg. „Abwehr, Annahme und Moral waren großartig“, fand Niroomand und lobte Trainer Michael Warm für einen besondern Schachzug. Er hatte Mittelblocker Aleksandar Spirovski zur Überraschung des Gegners auf der Diagonalposition eingesetzt, wo er sich gewinnbringend für den SCC einbrachte. Das zweite Spiel findet am Mittwoch in Berlin statt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar