Volleyball : Zwei ungleiche Nachbarn

Die SCC-Volleyballer besiegen Königs Wusterhausen 3:0. Die Form kommt langsam, meint SCC Manager Niroomand.

Karsten Doneck

BerlinMarcus Böhme konnte sich das Lachen nicht verkneifen. Ende des zweiten Satzes hatte der Mittelblocker des Bundesligisten SC Charlottenburg eines seiner zahlreichen Asse geschlagen: hart, präzise, ziemlich nahe an der Volleyball-Perfektion. Der 2,11 Meter große Böhme stellte auch sonst mit kraftvollen Angriffsschlägen den Gegner, die Netzhoppers Königs Wusterhausen, vor unlösbare Probleme. Tabellendritter gegen Tabellenvierter – daraus wurde ein ungleiches Duell. Der Dritte SCC behauptete sich vor 2030 Zuschauern in der Sömmeringhalle gegen Königs Wusterhausen souverän 3:0 (25:20, 25:8, 25:13). „Wir haben versagt“, fasste KW-Trainer Mirko Culic, früher selbst neun Jahre lang beim SCC, zusammen.

Nur einmal kamen die Charlottenburger in eine kritische Phase. Im ersten Satz wandelte der Gegner nach einem leicht verschlagenen Ball von Dirk Westphal einen 13:15-Rückstand in eine 18:16-Führung um. Doch Aleksandar Spirovski brachte den SCC sofort wieder auf Kurs. „So ist das eben gegen eine Spitzenmannschaft. Da hältst du im ersten Satz bis zum 20. Punkt mit, und dann legen die plötzlich los“, sagte Gästelibero Sebastian Prüsener und bescheinigte dem SCC: „Die haben saugut aufgeschlagen.“

Vielleicht hätte Königs Wusterhausen mehr Widerstand geboten, wenn ihr punktbester Spieler Salvador Hidalgo Oliva fit gewesen wäre. Doch der Kubaner stand nur am Spielfeldrand: Kaugummi kauend, die Hände in der Sportjacke vergraben – und das rechte Bein in einem pechschwarzen Verband. Hidalgo kuriert noch eine Knieverletzung aus. „Wäre schön, wenn er zu den Play-offs wieder fit ist“, hofft Prüsener.

Der SCC hat solche Sorgen derzeit nicht. „Unsere Form kommt langsam“, sagte Manager Kaweh Niroomand und fand, die eigene Mannschaft habe „sehr spritzig, sehr flüssig gespielt“. Nun, zwei Spieltage vor Beginn der Play-offs, wird das auch langsam Zeit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben