Sport : Vom Rasen auf den Balkon

Völler überreicht den Bremern die Meisterschaftsschale

-

Der FC Bayern München hat den Bremern auf eigene Weise zur Meisterschaft gratuliert. „Wer am 34. Spieltag ganz oben steht, hat den Titel verdient!“, hieß es in einem halbseitigen Inserat des entthronten Titelverteidigers im „WeserKurier“. Unter strengster Geheimhaltung hatte der FC Bayern bereits in der vergangenen Woche für den Fall der Fälle diese Annonce schalten lassen.

Die Meisterschale wird den Bremern nun Rudi Völler überreichen. Der Teamchef der deutschen Nationalmannschaft wird die Ehrung nach Werders Heimspiel am Samstag gegen Bayer Leverkusen gemeinsam mit Liga-Präsident Werner Hackmann vornehmen. Völler absolvierte 137 Spiele für den neuen Deutschen Meister, er erzielte 97 Tore, aber den Titel konnte er mit Werder nicht erringen. „Ich habe einiges im Fußball erreicht, aber dieser Titel hat mir immer gefehlt“, sagte Völler. Der Bremer Senat gibt dann am Sonntag einen Empfang für die Mannschaft, die sich mit der Meisterschale auf dem Rathausbalkon präsentieren wird.

Die Bayern wären nicht die Bayern, wenn sie nicht noch eine zweite Zeitungsanzeige geschaltet hätte. Darin heißt es: „Liebe Bremer: Die Schale bitte täglich polieren und auf Kratzer achten. Wir möchten sie wohlbehalten zurück. Eure Bayern“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben