Sport : Von Barcelona nach Berlin

Deutsche Europameister starten alle beim Istaf

von

Berlin - Auf die angenehmen Überraschungen der Leichtathletik-Europameisterschaften hat auch das Istaf reagiert. Die Veranstalter des Meetings im Berliner Olympiastadion am 22. August haben kurzerhand das Programm umgebaut, sie hatten nicht damit gerechnet, dass Christian Reif so weit springen kann. Für den neuen Europameister aus Ludwigshafen findet nun ein Weitsprung-Wettbewerb statt. 8,47 Meter war Reif in Barcelona gesprungen, und Istaf-Meetingdirektor Gerhard Janetzky traut ihm irgendwann noch zehn bis zwanzig Zentimeter mehr zu.

Neben Reif werden auch alle anderen neuen deutschen Europameister beim Istaf sein, also Sprinterin Verena Sailer, Speerwerferin Linda Stahl und Hammerwerferin Betty Heidler, wobei Heidler beim Istaf nur zuschaut und schon am Tag vorher, beim Tag des Berliner Sports, im Olympiapark wirft. Der Erfolg des Berliner Läufers Carsten Schlangen ist den Istaf-Veranstaltern ebenfalls eine Programmänderung wert. Schlangen hatte in Barcelona mit einem fulminanten Schlussspurt Silber über 1500 Meter gewonnen. Anstatt über eine Istaf-Meile wird Schlangen nun auf seiner Stammstrecke 1500 Meter durchs Olympiastadion laufen.

Diskuswerfer Robert Harting und Hochspringerin Ariane Friedrich waren schon vor einigen Wochen fürs Istaf verpflichtet worden. Um seinem Selbstverständnis als internationales Leichtathletik-Meeting auf deutschem Boden gerecht zu werden, braucht das Istaf noch einige Spitzenathleten aus dem Ausland. Die südafrikanische 800-Meter-Weltmeisterin Caster Semenya hat bereits zugesagt. Über 100 Meter will Janetzky mindestens einen großen Namen präsentieren. Usain Bolt wird nicht starten. Blieben noch sein jamaikanischer Landsmann Asafa Powell, der Amerikaner Tyson Gay und der neue Europameister aus Frankreich, Christophe Lemaitre. „Lemaitres Management muss sich derzeit noch entscheiden, ob es Geld verdienen möchte oder ihm etwas Erholung gönnt“, sagt Janetzky. Friedhard Teuffel

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben