Vor dem Kroatien-Spiel : Deutsche Mannschaft geht wieder auf Reisen

Das zweite EM-Spiel steht an. Dazu macht sich die deutsche Elf heute wieder aus ihrem Quartier in der Schweiz nach Österreich auf den Weg. Zuvor um 12.30 Uhr stellen sich Trainerassistent Hans-Dieter Flick und Verteidiger Arne Friedrich noch der Presse. Unsere Kollegen vom Fanmagazin 11 Freunde kommentieren die Pressekonferenz live ab 12.20 Uhr auf der EM-Sonderseite www.tagesspiegel.de/em2008..

Per Charterflieger reist das Team am Nachmittag wieder aus dem Tessin nach Klagenfurt, wo am Donnerstag (18 Uhr/ live im ZDF) das zweite Gruppenspiel angepfiffen wird. Gegner ist dann Kroatien. Der Reisestress zwischen den Spielen war als möglicher Nachteil für die deutsche Mannschaft kritisiert worden. Doch Bundestrainer Joachim Löw sieht darin kein Problem.

Den letzten Eindruck von seinen Spielern kann sich Löw am heutigen Mittwochabend um 18 Uhr beim Abschlusstraining machen. Journalisten dürfen dann nur 15 Minuten zuschauen, den Rest probt der Bundestrainer für den Ernstfall im Geheimen.  Löw und Torsten Frings halten  vor der letzten Übungseinheit in Klagenfurt noch eine Pressekonferenz für die internationalen Medien ab.

Nach dem 2:0-Erfolg über Polen zum Auftakt kann die deutsche Mannschaft gegen Kroatien das Weiterkommen und den Gruppensieg
perfekt machen. Sollte die Mannschaft um Kapitän Michael Ballack ihr Spiel gewinnen und das später stattfindende Spiel zwischen Polen und Österreich unentschieden enden, stünde Deutschland vorzeitig als Gruppensieger fest. Aber auch Kroatien kann nach dem 1:0 zum Auftakt gegen Österreich das eigenen Weiterkommen bereits sicherstellen. (Tsp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar