Vor der Ausschreibung : DFL bestätigt: Live-Spiel am Samstagabend

Auf den "Medientagen München" hat DFL-Geschäftsführer Christian Seifert bestätigt, dass es in der kommenden Saison ein Live-Spiel samstags um 18:30 Uhr geben wird - und somit parallel zur Highlight-Zusammenfassung im Free-TV.

MünchenAm Freitag wird die DFL in Frankfurt zunächst allen Mitgliedern und dann auch der Öffentlichkeit vorstellen, welche Rechte-Pakete genau für die kommenden Bundesliga-Saison ausgeschrieben werden.

Wie das Online-Medien-Magazin "DWDL.de" am Donnerstagabend berichtet, bestätigte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert auf den Münchner Medientagen vorab schon einmal ein heißes Gerücht der vergangenen Wochen. Demzufolge wird es ab der kommenden Saison auf jeden Fall ein Samstags-Spiel um 18:30 Uhr geben, das folglich direkt gegen die Highlight-Zusammenfassung im Free-TV, für die weiterhin die ARD-"Sportschau" als Favorit gilt, laufen wird.

Nach dem Samstagsspiel gebe es eine größere Nachfrage als nach einer zusätzlichen Partie am Freitag. Mit der "Entzerrung der Spieltage", so Seifert, soll offenbar die Attraktivität für die Pay-TV-Anbieter erhöht werden, was letztlich die Einnahmeverluste nach dem Entscheid des Bundeskartellamts beschränken soll. Ingesamt haben sich laut Seifert über 30 Bieter für die Rechtepakete bei der DFL registriert - wieviele davon ernsthaft mitbieten werden, steht wohl auf einem anderen Blatt. (mbo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar