Vor Ronaldo und Messi : Iniesta ist Europas Fußballer des Jahres

Er hatte harte Konkurrenz, dennoch konnte sich Andrés Iniesta erstmals bei der Wahl zu Europas bestem Fußballspieler durchsetzen. Mesut Özil schaffte immerhin den Sprung unter die Top Ten.

Daumen hoch. Iniesta liegt in der Gunst der Sportjournalisten vorn.
Daumen hoch. Iniesta liegt in der Gunst der Sportjournalisten vorn.Foto: dpa

Andrés Iniesta ist zu Europas Fußballer des Jahres gewählt worden. Der spanische Mittelfeldstratege vom FC Barcelona erhielt am Donnerstag in Monte Carlo bei der Wahl der Europäischen Fußball-Union Uefa die meisten Stimmen vor seinem Vereinskollegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo von Real Madrid. Messi hatte die Auszeichnung bei ihrer Premiere im Vorjahr erhalten. Als einziger deutscher Fußballer schaffte Real-Profi Mesut Özil als Zehnter den Sprung in die Top Ten. Bundesliga-Spieler waren in diesem erlauchten Kreis nicht vertreten.

Nach der Zusammenlegung der bisherigen Titel „Goldener Ball“ des französischen Magazins „France Football“ für Europas Fußballer des Jahres und dem Weltfußballer des Jahres durch den Weltverband FIFA kürt die UEFA gemeinsam mit der ESM (European Sports Media) den aus ihrer Sicht besten Fußballer der Saison. Stimmberechtigt sind 53 europäische Sportjournalisten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben