Vorschlag : Lemke will Nobelpreis für das IOC

Für den UN-Sonderbeauftragten Willi Lemke wäre das Internationale Olympische Komitee (IOC) ein starker Kandidat für den Friedensnobelpreis.

"Ich würde das nachdrücklich unterstützen. Der Sport trägt zur Entwicklung von Frieden bei, deshalb wäre ich für eine Nominierung des IOC", sagte Lemke. "Es wäre auch ein positives Signal im Kampf gegen die Auswüchse des Sports." Die Ausrufung des olympischen Friedens während der Spiele hält er weiter für eine notwendige "öffentliche Demonstration für die, die Kriege führen, dass sie nicht einfach alles machen können". (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben