Sport : Waldmann Zweiter im Training

Ralf Waldmann untermauerte seine Ambitionen auf den 19. WM-Sieg seiner Laufbahn mit der Bestzeit in der ersten Trainings-Sitzung für den zehnten Lauf zur Motorrad- Weltmeisterschaft in Brünn (Brno). Der Ennepetaler drehte auf dem 5,403 km langen Masaryk-Kurs nahe der mährischen Metropole im freien Training die schnellste Runde und musste am Nachmittag im ersten Zeittraining bei nahezu idealen Bedingungen lediglich seinem Aprilia-Markengefährten und Titelverteidiger Loris Capirossi (Italien) um eine Viertelsekunde den Vortritt lassen.

Waldmann imponierte dabei mit einer ganzen Serie schneller Runden, während Capirossi nur einmal eine bessere Zeit als der westfälische Hobby-Feuerwehrmann fuhr. "Das stimmt mich optimistisch für das Abschlusstraining und das Rennen am Sonntag", kommentierte der 33-Jährige.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben