Wasserball : Spandau 04 gewinnt gegen Oradea

von

Berlin - Drei Tore Vorsprung müssen sein, waren sich alle bei Spandau 04 vor dem Viertelfinal-Hinspiel der LEN-Trophy gegen Rumäniens Meister CSM Oradea am Samstag in der Schöneberger Schwimmhalle einig. Am Ende hieß es vor 500 Zuschauern wunschgemäß 10:7 (2:1, 1:0, 4:6, 3:0) – Pflicht erfüllt. Folgt dieser aber im Rückspiel am 3. Februar keine überzeugende Kür, dann ist das erstmalige Erreichen des Halbfinales beim fünften Auftritt der Wasserfreunde in diesem der Euroleague nachgeordneten Wettbewerb noch keineswegs sicher.

4:1 lagen die Spandauer gegen Oradea vorne, ehe es nach einer 1:6-Serie plötzlich 5:7 stand. Doch danach rappelten sich die Berliner wieder auf und drehten das Match, angeführt vom vierfachen Torschützen Moritz Oeler. „Wenn wir das mitnehmen, muss uns nicht bange sein. Aber so etwas wie heute im dritten Abschnitt dürfen wir uns im Rückspiel nicht leisten. Trotz der drei Tore Vorsprung können wir uns nicht sicher sein“, sagte 04-Manager Peter Röhle. Klaus Weise

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben