Sport : Wasserballer Kreuzmann ein Jahr gesperrt

-

Kassel - Wasserball-Nationalspieler Tobias Kreuzmann vom Bundesligisten ASC Duisburg ist vom Internationalen Sportgerichtshof Cas wegen Dopings für ein Jahr gesperrt worden. Die Sperre läuft unter Anrechnung eines vorläufigen Wettkampfverbots am 29. November ab. Somit fehlt Kreuzmann auch bei der EM im September in Belgrad.

Der 24-Jährige war am 18. März 2005 positiv auf die Substanz Finasterid getestet worden, die auch in einem ärztlich verordneten Medikament gegen Haarausfall enthalten war. Zum Zeitpunkt der Erstverordnung galt Finasterid noch nicht als Dopingmittel. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben