Wechsel zu Bayern München : Rummenigge dementiert Gerüchte über Sami Khedira

Karl-Heinz Rummenigge hat die Spekulationen über ein Interesse des FC Bayern München an Weltmeister Sami Khedira dementiert. Khedira selbst äußerte sich nicht zu seiner Zukunft.

Sami Khedira äußert sich momentan nicht zu seiner Zukunft.
Sami Khedira äußert sich momentan nicht zu seiner Zukunft.Foto: dpa

Karl-Heinz Rummenigge hat die Spekulationen über ein Interesse des FC Bayern München an Weltmeister Sami Khedira dementiert. „Das ist eine Ente“, sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Mittwoch in München der Nachrichtenagentur dpa. Er habe die Berichte auch gelesen, die ihren Ursprung in Spanien hätten.

Unter dem Titel „Bayern lockt Khedira“ schreibt die spanische Sportzeitung „Marca“, die Münchner hätten Khedira dieser Tage empfohlen, nicht den Verein zu wechseln und ein weiteres Jahr bei Real Madrid zu bleiben. Demnach solle er seinen Vertrag mit Real erfüllen und dann 2015 ablösefrei nach München wechseln. Dass der FC Bayern eine Verpflichtung des Mittelfeldakteurs diskutiere, verneinte Rummenigge nun.

Khedira, zu dessen Ehren am Mittwoch in Fellbach ein Stadion benannt wurde, äußerte sich dort selbst nicht zu seiner Zukunft. Dem 27-Jährigen sollen nach Medienangaben mehrere Angebote aus England vorliegen. Durch die Verpflichtungen weiterer neuer Real-Stars wie Toni Kroos vom FC Bayern oder James Rodríguez vom AS Monaco wird der Kampf um die Stammplätze bei den „Königlichen“ immer schwieriger. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben