Wechselgerüchte : FC Sevilla offenbar an Pizarro interessiert

Der peruanische Nationalstürmer Claudio Pizarro vom FC Bayern München geht in der kommenden Saison womöglich in der Primera Division auf Torejagd.

Hamburg - Nach Informationen der "Bild" ist Uefa-Cup-Sieger FC Sevilla an dem 28-jährigen Torjäger interessiert. Demnach haben die Andalusier bereits Kontakt zu Pizarros Berater Carlos Delgado aufgenommen. Pizarros Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft zum Ende der Saison aus. Der Peruaner könnte damit im Sommer ablösefrei wechseln. Im Poker um eine Vertragsverlängerung hatten die Münchner die erste Verhandlungsrunde abgebrochen und die überhöhten Gehaltsforderungen des Peruaners kritisiert.

Pizarro spielt seit fünf Jahren beim FC Bayern und erzielte in 145 Bundesligaspielen 65 Tore. Trainer Felix Magath hält "Pizza" von seinen Anlagen her für einen der besten Stürmer in Europa. Dennoch gilt der Peruaner als schlampiges Genie. Vor allem in der Champions League konnte Pizarro meist wenig überzeugen. In dieser Saison hat er in der "europäischen Königsklasse" aber schon zwei Mal gegen Spartak Moskau und Inter Mailand getroffen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar