Wechselgerüchte : Gomez angeblich zum FC Bayern

Der Stürmer des VfB Stuttgart schweigt zu Spekulationen über einen angeblichen Vertrag in München.

TeneroFußball-Nationalspieler Mario Gomez bezieht keine Stellung zu Gerüchten, er werde zur neuen Saison zum FC Bayern München wechseln. Er konzentriere sich allein auf die Europameisterschaft und werde sich zu Spekulationen über einen möglichen Vereinswechsels nicht äußern, ließ der Angreifer vom VfB Stuttgart am Montag durch DFB-Mediendirektor Harald Stenger in Tenero ausrichten. Die Münchner Zeitung "tz" hatte von einem angeblichen Vorvertrag Gomez' mit den Bayern berichtet. Auch beide Clubs kommentierten den Bericht zunächst nicht. Gomez' Berater Uli Ferber sagte: "Mario konzentriert sich auf die EM, und alles andere entbehrt jeder Grundlage. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Es ist der gleiche Stand wie seit Wochen: Mario ist Spieler beim VfB Stuttgart und darüber hinaus werden wir nichts kommentieren."

Ferber dementierte auch einen Wechsel des weißrussischen Nationalspielers Alexander Hleb nach München. "Es gibt keine offiziellen Gespräche mit dem FC Bayern", sagte Ferber, der auch Hleb berät. Die "tz" hatte berichtet, der Zugang des Ex-Stuttgarters sei trotz eines noch bis 2010 laufenden Vertrags bei Arsenal London bereits vereinbart. Auch „bild.de“ vermeldete, dass der 27-
Jährige kurz vor einem Wechsel zum Deutschen Meister stehe. (how/dpa)

Weiteres zum Thema Bayern München

0 Kommentare

Neuester Kommentar