WEITER IN LEBENSGEFAHR : Genesungswünsche und Gebete für Vukcevic

„Boris kämpft um sein Leben und wir haben Fußball gespielt“, beschrieb Hoffenheims Kapitän Marvin Compper nach dem 0:0 gegen den FC Augsburg die Gefühlslage seiner Mannschaft. Sein Kollege Vukcevic liegt noch immer im künstlichen Koma. „Es besteht nach wie vor Lebensgefahr“, sagte Norbert Schätzle, Pressesprecher der Polizei in Heidelberg. Bleibende Schäden sind weiterhin zu befürchten. Die ermittelnden Behörden halten es für möglich, dass Vukcevic aufgrund eines Zuckerschocks die Kontrolle über sein Auto verlor „Nach Zeugenaussagen ist der Wagen von Vukcevic abrupt nach links ausgeschert. Vukcevic ist Diabetiker. Das wird unser erster Ansatz sein“, sagte Schätzle. Derweil gehörte die Anteilnahme in Deutschland und Europa dem 22 Jahre alten Hoffenheimer. Neben den Spielern, Verantwortlichen und Fans der Bundesliga sprachen auch Profis aus ganz Europa wie Vukcevics ehemalige Mitspieler Edson Braafheid und Ryan Babel oder Lukas Podolski und Kevin-Prince Boateng Genesungswünsche und Gebete für Vukcevic aus. Auch Fifa-Präsident Sepp Blatter wünschte Vukcevic „gute Besserung“. dpa/dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben