Weltcup : Ob Glagow, ob Beck – die Biathletin siegt

Martina Beck hat das Biathlon-Weltcup-Rennen im schwedischen Östersund gewonnen.

243746_0_f79608cf.jpeg
Martina Beck

ÖstersundNeu ist nur der Name. Sonst hat sich zumindest sportlich nicht viel geändert für Martina Beck, geborene Glagow. Die Mittenwalderin, die im Sommer geheiratet hat, gewann gestern erstmals unter neuem Namen ein Biathlon-Weltcup-Rennen. Im schwedischen Östersund siegte Beck in der Verfolgung über 10 Kilometer vor den Russinnen Jekaterina Jurjewa und Swetlana Slepzowa. Nicht einen einzigen Schießfehler leistete sich die 29-jährige Deutsche. „Einfach Wahnsinn. Viermal Null und auch vom Laufen her war es gut“, kommentierte Beck den 14. Sieg ihrer Karriere.

Auch Bundestrainer Uwe Müssiggang war rundum zufrieden mit der Leistung seiner Sportlerinnen: „Besser kann es nicht laufen.“ In allen drei Rennen des Wochenendes stand eine Deutsche auf dem Podium. Kati Wilhelm kämpfte sich gestern nach ihrem sechsten Platz im Sprint über die 10 Kilometer auf Rang vier vor und führt nun die Weltcup-Gesamtwertung an. Fünfte wurde Andrea Henkel, Weltcup-Titelverteidigerin Magdalena Neuner belegte nach sechs Strafrunden Rang 18.

Bei den Männern verpasste Michael Greis am Sonntag als Vierter nur knapp das Podium. Der Olympiasieger wurde vier Tage nach seinem Einzel-Erfolg am Sonntag in der Verfolgung über 12,5 Kilometer nach nur einem Schießfehler Vierter. Die Oberhofer Christoph Stephan und Alexander Wolf sorgten mit den Plätzen sieben und acht für weitere gute Ergebnisse.

Ein perfektes Wochenende gelang auch Eisschnellläuferin Jenny Wolf. Zum Abschluss des Weltcups im chinesischen Changchun gewann die 29-Jährige auch die 100 Meter und verpasste dabei ihren eigenen Weltrekord nur um 1/100 Sekunde. „Die 100 Meter waren der Punkt auf das i an diesem Wochenende“, sagte 29-jährige Berlinerin, nachdem sie in Abwesenheit ihrer schärfsten Konkurrentin Wang Beixing zuvor keine Mühe gehabt hatte, auch die Rennen über 500 Meter für sich zu entscheiden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar