Sport : Wende im Wechselzirkus

Rooney verlängert Vertrag bei Manchester United

Manchester - Wayne Rooney bleibt überraschend nun doch bei Manchester United. Wie der Verein am Freitag mitteilte, habe der englische Fußball-Nationalspieler einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag bis Juni 2015 unterschrieben. Vorausgegangen war ein Krisentreffen zwischen der Klubspitze und den Beratern des Stürmerstars.

Mitte vergangener Woche hatte der 24 Jahr alte Rooney erklärt, dass er den englischen Erstligisten spätestens nach Ablauf seines bisherigen Vertrags im Jahr 2012 verlassen wolle. Uniteds neureicher Stadtrivale Manchester City, der seit der Übernahme durch die Herrscherfamilie des Golfscheichtums Abu Dhabi 2008 über ein großes Transferbudget verfügt, soll eines von Rooney möglichen Zielen gewesen sein. Auch Englands Meister FC Chelsea, der FC Barcelona und Real Madrid waren angeblich an seiner Verpflichtung interessiert.

Rooneys offiziell gemachter Wechselwunsch hatte großen Wirbel ausgelöst. Rund 30 Anhänger von Manchester United hatten sogar vor Rooneys Anwesen in der Grafschaft Cheshire demonstriert. Der Nationalstürmer beteuerte nun, er sei froh, dass doch noch eine Einigung zustande gekommen sei. Auch Uniteds Trainer Alex Ferguson zeigte sich erleichtert über das Ende des Wechseltheaters: „Das war eine schwierige Woche.“ Derzeit muss der schon bei der Weltmeisterschaft in Südafrika formschwache Stürmer wegen einer Knöchelverletzung pausieren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar