Sport : Wenn Russen zu laut fliegen

NAME

Die russische Fußball-Nationalmannschaft steht vor der WM in Südkorea und Japan vor Problemen. Das Flugzeug des Teams, eine Iljuschin 62 sowjetischer Bauart, darf wegen zu lauter Triebwerke nicht auf Japans Flughäfen landen, meldete die Agentur Itar-Tass. „Mit einem anderen Flugzeug müssten wir zwischenlanden, aber das will der Verband vermeiden“, sagte Nationaltrainer Oleg Romanzew. Nur russische Iljuschin-Maschinen schaffen den Flug von Moskau nach Japan nonstop.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben