Sport : Wer bietet schneller?

Ab Montag gibt’s wieder offizielle WM-Tickets

André Görke,Robert Ide

Welche Karten werden angeboten?

Karten für einzelne Spiele der Fußball- Weltmeisterschaft 2006, wie sie Händler beim Internet-Auktionshaus Ebay weitergeben, sind im offiziellen Verkauf vorerst nicht erhältlich. In der zweiten Verkaufsphase des WM-Organisationskomitees kommen nur Teamserien, TST genannt, auf den Markt. Inhaber solcher Serien folgen ihrer Lieblingsmannschaft durch das Turnier. Sie können mindestens bei allen Vorrundenspielen dabei sein, und zwar mit der Karte TST 3. Wer ein höheres Paket bucht, also TST 4 bis TST 7, kann bis ins Finale kommen.

Wie teuer sind die Teamkarten?

Es gibt drei Platzkategorien (siehe Grafik). Der Preis entspricht der Gesamtsumme aller Einzeltickets, zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr. Das Geld wird noch im Mai abgebucht. Bestreitet die ausgewählte Mannschaft das Eröffnungsspiel, steht noch eine Preiserhöhung an.

Wann beginnt der Verkauf?

Da nicht alle Menschen einen Computer haben und der 1. Mai ein Feiertag ist, startet der Verkauf erst am Montag, den 2.Mai um 12 Uhr. Dann können sich Interessenten auf der Internetseite www.fifaworldcup.com für Teamkarten bewerben. Per Fax kann diesmal kein Antrag gestellt werden. Spätestens am 15. November endet die zweite Verkaufsphase.

Werden die Tickets wieder verlost?

Nein, diesmal geht es nach Schnelligkeit. Die Verkaufsseite wird um 12 Uhr freigeschaltet; danach zählt der Eingang der Bestellung. Gewinner werden sofort per Mail benachrichtigt. Für jedes Team gibt es eine begrenzte Ticket-Anzahl. „Das ist hohe Mathematik, wir richten uns nach der Fifa- Rangliste“, sagt WM-Organisationssprecher Jens Grittner. „England erhält mehr Karten als Burkina Faso.“

Darf sich jeder um Teamtickets bewerben?

Nein. Wer in der ersten Verkaufsphase Karten gewonnen hat, wird aussortiert. „Auch als Begleitpersonen dürfen sich Kartengewinner nicht mehr bewerben“, sagt Horst R. Schmidt, der für das Ticketing zuständige Vizepräsident des Organisationskomitees. Pro Haushalt können bis zu vier Team-Serien bestellt werden.

Gibt es noch Karten für alle Mannschaften?

Nein. Schon in der ersten Verkaufsphase im Februar und März standen 147 000 Karten aus Teamserien zur Verfügung. Vergriffen sind neben Deutschland auch Argentinien, Brasilien, England, Irland, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Portugal, Spanien, Schweden und die USA.

Wann steht fest, ob sich meine Mannschaft für die WM qualifiziert hat?

Am 12. Oktober finden die letzten Qualifikationsspiele zur WM 2006 statt, somit stehen an jenem Abend alle Mannschaften fest. Wer gegen wen bei der WM spielt, wird am 9. Dezember ausgelost.

Was ist, wenn ich Tickets habe, sich mein Team aber nicht qualifiziert?

Dann verfällt die Karte. Der Preis wird zurückerstattet – abzüglich einer Bearbeitungsgebühr, wie es bei den Organisatoren heißt. Diese beträgt zwischen 20 und 50 Euro. Die Rückzahlung erfolgt laut offizieller Mitteilung „innerhalb von sechs Wochen nach dem Ende der WM-Qualifikationsphase“ – also bis November 2005.

Was ist, wenn mein Team in der Vorrunde ausscheidet, ich aber ein „TST 7“-Paket mit Karten für sieben Spiele habe?

Die Karten verfallen nicht. Scheitert die gewählte Mannschaft in der Vorrunde, überträgt sich das Ticket automatisch auf den Sieger dieser Gruppe. Scheidet das Team in einem der Finalspiele aus und gilt die Teamserie für weitere Spiele, überträgt es sich auf den Gewinner des jeweiligen Finalspiels – bis ins Endspiel.

Wann gibt es wieder Einzelkarten?

Die dritte Verkaufsphase, in der auch bis zu 300 000 Einzeltickets in den freien Verkauf gehen sollen, beginnt im Dezember 2005. Dann steht fest, welche Mannschaften bei der WM mitspielen. Die Gewinner werden wieder gelost.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben