Sport : Wer sind die Besten?

Sie haben die Wahl: Berlin sucht seine Sportler des Jahres 2004

-

Berlin – Früher als gewöhnlich wählt Berlin die Sportstars der Stadt des Jahres 2004. Der Tagesspiegel bittet gemeinsam mit anderen Medien zur Wahl. Gesucht werden die besten Sportlerinnen, die besten Sportler, die besten Mannschaften sowie die erfolgreichsten Trainer und Manager. Außerdem wird der Berliner Juniorsportler des Jahres präsentiert.

Bis zum 23. November haben unsere Leser die Gelegenheit dazu, ihr Votum abzugeben. Füllen Sie einfach den beistehenden Coupon vollständig aus und senden ihn an: Der Tagesspiegel, Sportredaktion, 10876 Berlin. Dabei müssen Sie sich nicht an die unterbreiteten Wahlvorschläge halten. Gewertet wird nur ein Stimmzettel pro Person. Einsendeschluss ist der 23. November. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Unter allen Einsendern werden wertvolle Preise verlost. Der Hauptgewinn ist eine Reise nach New York für zwei Personen inklusive drei Übernachtungen und der Besuch einer Sportveranstaltung im Madison Square Garden. Der zweite Preis sind zwei Übernachtungen in einer Suite des Estrel-Hotel Berlin mit Frühstück und Candlelight-Dinner sowie der Besuch der Show „Stars in Concert“.

Der dritte Preis ist ein Gutschein für eine Fahrt mit einem VW Phaeton inklusive Übernachtung für zwei Personen im Kempinski Hotel Dresden und der Besuch der Gläsernen Manufaktur. Erstmals haben die Leser auch die Gelegenheit, mit den Berliner Sportlern des Jahres eine Party zu feiern, wenn am 28. November im Neuköllner Estrel Hotel die Sieger und Platzierten der Sportlerwahl 2004 auf der Champions-Gala ausgezeichnet werden. Karten für die Gala können Sie über die Estrel-Ticket-Hotline: 030 6831 6831 sowie online unter: www.topsportberlin.de erwerben. Tsp

* * *

SPORTLERINNEN

Marianne Buggenhagen (Paralympics, Olympiasiegerin), Ariane Hingst (Fußball, Bronze Olympische Spiele), Petra Niemann (Segeln, WM-Bronze), Maike Nollen (Kanu, Olympiasiegerin), Britta Oppelt (Rudern, Silber OS), Claudia Pechstein (Eisschnelllauf, Weltmeisterin), Kim Raisner (Moderner Fünfkampf, 5. Platz OS), Katrin Rutschow-Stomporowski (Rudern, Olympiasiegerin), Nora Subschinski (Wasserspringen, EM-Titel), Franziska van Almsick (Schwimmen, zweimal Bronze OS).

* * *

SPORTLER

Guido Fulst (Radsport, Bronze Olympische Spiele), André Höhne (Leichtathletik, 8. Platz OS), Stefan Mücke (Motorsport, 15. Platz DTM), Sven Ottke (Boxen, Weltmeister), Ronald Rauhe (Kanu, Olympiasieger), Matthias Schröder (Leichtathletik, Silber Paralympics), Stefan Ulm (Kanu, Silber OS), Tibor Weißenborn (Hockey, Bronze OS), Arne Friedrich (Hertha BSC, Bundesliga), Oktay Urkal (Boxen, Europameister).

* * *

MANNSCHAFT

Alba Berlin (Basketball, Halbfinale DM), Bartko/Fulst (Radsport, 4. Platz OS Mannschaftsverfolgung, Gewinner Berliner 6-Tage-Rennen), Berlin Thunder (American Football, World Bowl Champion), Dieckmann/Scheuerpflug (Beachvolleyball, 5. Platz OS), EHC Eisbären (Eishockey, deutscher Vizemeister), Hertha BSC (Fußball, 1. Bundesliga), Keller/Latif/Walter/Lehmann (Hockey, Olympiasiegerinnen, die Berlinerinnen in der Nationalmannschaft), SCC (Volleyball, Deutscher Meister), WF Spandau 04 (Wasserball, Deutscher Meister), Winkler / Lohse (Eistanz, WM-Bronze), 3B Berlin (Tischtennis, Europapokal-Gewinn).

* * *

TRAINER/MANAGER

Mirko Culic (Volleyball, Trainer SCC), Joachim Franke (Eisschnelllauf, Trainer C. Pechstein), Gerhard Janetzky (Istaf, Geschäftsführer), Hans Meyer (Ex-Trainer Hertha BSC), Mark Milde (Race Director Berlin-Marathon), Pierre Pagé (Trainer EHC Eisbären), Hagen Stamm (Präsident WF Spandau 04), Ulli Wegner (Boxen, Trainer S. Ottke/M. Beyer), Otto Ziege (Sportliche Leitung Berliner 6-Tage-Rennen), Rainer Lotsch (Tischtennis, Manager 3B Berlin).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben