Sport : Wer wird Deutscher Meister?: Selbst Dortmund tippt auf Schalke

Dieter Hoeneß steht mit seiner Einschätzung nicht allein: In einer Umfrage unter den Spitzenteams nannten neben Herthas Manager auch Reiner Calmund (Bayer Leverkusen), Michael Meier (Borussia Dortmund), Jürgen Friedrich (1. FC Kaiserslautern), Ottmar Hitzfeld (Bayern München) und Klaus Allofs (Werder Bremen) fünf Runden vor Saisonschluss den Tabellenführer Schalke 04 als eindeutigen Favoriten. "Die haben nach dem Sieg gegen die Bayern einen guten Lauf. Bei denen passt alles zusammen, der Teamgeist stimmt", sagte Bayers Manager Calmund und wies auch auf die Doppelbelastung der Bayern in der Champions League hin. "Das ist vielleicht die Chance, den Münchnern den Titel streitig zu machen."

Zum Thema Bundesliga aktuell: Ergebnisse und Tabellen
Tipp-Spiel: Wer wird Deutscher Meister? Einziger Skeptiker in der Runde der Fachleute ist Rudi Assauer, der immer wieder die Vormachtstellung des Titelverteidigers betont. "Bayern wird Meister, sie haben die Klasse, mehr internationale Erfahrung und kennen die Situation an der Spitze", sagte Schalkes Manager.

Während Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld das Team aus Gelsenkirchen ebenfalls als "absoluten Favoriten" bezeichnete, widersprach Manager Uli Hoeneß Vermutungen, dass man nach dem Erreichen des Champions-League-Halbfinals die Meisterschaft laufen lasse. "In der Bundesliga ist noch alles möglich", betonte Uli Hoeneß.

Auch Dortmund will natürlich noch Meister werden. BVB-Manager Meier traut den Schalkern aber zu, dass "sie kein Spiel mehr verlieren". Wenn die Schale zum ungeliebten Nachbarn ginge, wäre das für Meier sogar akzeptabel: "Besser der Titel kommt in den Ruhrpott, als dass er nach München geht."

0 Kommentare

Neuester Kommentar