WERDER GEGEN FUNCHAL : Sorgen um Trainer

Werder Bremens Europa-League-Gegner Nacional Funchal bangt um seinen Trainer Manuel Machado. Aufgrund von Komplikationen nach einer Operation liegt der 53-Jährige seit mehreren Tagen im künstlichen Koma.

Bei seinem Auftritt im Weserstadion am Donnerstag (19 Uhr. live bei Sat.1 und Sky) wird der Klub aus Madeira von Assistenzcoach Jose Augusto betreut. „Die Lage hat sich leicht gebessert. Aber die Umstände sind schwierig“, sagte Augusto. 

Für Werder Bremen geht es gegen Funchal um nicht viel, den Einzug in die K.o.-Runde hat der Fußball-Bundesligist bereits seit vier Wochen sicher. Unklar ist, ob Werder-Torhüter Tim Wiese spielen kann. Er konnte wegen eines grippalen Infekts gestern nicht trainieren. Sollte Wiese ausfallen, würde U–20-Nationalspieler Sebastian Mielitz in die Startelf rücken, denn Christian Vander, hinter Wiese die Nummer zwei, fällt nach einer Leistenoperation für den Rest der Hinrunde aus. Weiterhin erwägt Trainer Thomas Schaaf, einige seiner Akteure für die Bundesliga zu schonen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben