Wie die  WOCHE wird : Tomate gegen Korkenzieher

von
Konstanz, wo bist du? Andrea Petkovic sucht weiter ihre Form. Foto: dpa
Konstanz, wo bist du? Andrea Petkovic sucht weiter ihre Form. Foto: dpaFoto: dpa

ERSTES GOLD IN SOTSCHI

Slopestyle-Premiere bei Olympia

Bei Putins Winterspielen sind nicht nur die Anlagen in den Naturschutzgebieten neu. Es gibt diverse neue Olympiadisziplinen, eine wird besonders spannend. Der Gewinner der Slopestyle-Premiere wird am Samstagvormittag gleichzeitig der erste Olympiasieger von Sotschi. Im Slopestyle verüben Snowboarder auf einem Parcours an Sprunghügeln und Geländern spektakuläre Tricks, die von einer Jury bewertet werden. Als Mitfavorit gilt der US-Star Shaun White, wegen seiner roten Haare „fliegende Tomate“ genannt. Seine Chancen sind gestiegen, weil sein größter Kontrahent, Mark McMorris, angeschlagen ist. Der 19 Jahre alte Kanadier (Spitzname McLovin, nach einem Teeniefilmnerd) brach sich bei einem Sturz eine Rippe, hat allerdings immer noch spektakuläre Sprünge wie die dreifache Korkenzieherdrehung mit 1440 Grad drauf. Die fliegende Tomate oder der Nerd mit dem Korkenzieher – einer wird wohl der erste Held in Sotschi sein.

ERSTE RUNDE, LETZTE RUNDE?

Deutsche Frauen im Fed-Cup

Ob Görges, Petkovic, Lisicki oder Kerber, die deutschen Tennisfrauen leiden am Jo-Jo-Effekt. Rauf, runter, gutes Spiel, schlechtes Spiel, Wimbledon-Finale, Erstrunden-Aus. Wenn alle zusammen sind, im Fed-Cup, verstärkt sich der Effekt ins Absurde. Die Bilanz seit 2005: Abstieg, Aufstieg, Abstieg… Derzeit ist das Jo-Jo oben. Ab Freitag geht es in der ersten Runde der Weltgruppe gegen die Slowakei. Sabine Lisicki hat wegen einer Schulterverletzung abgesagt, für sie rückt Anna-Lena Grönefeld ins Team. Ein Sieg würde den ersten Halbfinal-Einzug seit 1995 bedeuten. Bei einer Niederlage allerdings, jo, geht es gleich wieder gegen den Abstieg.

ERSTMALS EHRLICH

Auslosung im Basketball

Während andere Sportverbände sich hinter scheinheiligen Weltranglisten verstecken, hat sich die Fiba ehrlich gemacht. Der Basketball-Weltverband hat seine drei wichtigsten Qualifikationskriterien veröffentlicht: Geld, cash, dineiro. Mit einer Million Franken konnte man sich ins WM-Turnier einkaufen. Der deutsche Verband (DBB) schlug wie Italien das freundliche Angebot aus und darf nun bei der Gruppenauslosung am Montag zusehen. Bei der Auslosung der EM-Qualifikationsgruppen am gleichen Tag ist Deutschland allerdings dabei. Ob dort die gleichen Kriterien gelten wie bei der WM? Dann muss der knausrige DBB mit dem Schlimmsten rechnen: Es droht die Lumpengruppe mit den ebenso geizigen, aber spielstarken Italienern.Christian Hönicke

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben