Sport : Wie man offensiv läuft

-

Eigentlich ist die Übung unfair. Im Strafraum stehen ein Verteidiger und der Torwart vier Stürmern gegenüber, und von außen fliegen Eckbälle und Freistöße heran, immer abwechselnd von einem Links und einem Rechtsfuß geschlagen, also einmal zum Tor hin drehend, einmal von ihm weg. Aber es geht nicht darum, den Abwehrspieler zu bestrafen oder den Torhüter zu ärgern – mit dieser Übung soll die Offensive trainiert werden. „Die Räume müssen gut besetzt sein und die Laufwege miteinander abgestimmt werden“, sagt Herthas Trainer Huub Stevens. Eigentlich brauche man für diesen Zweck überhaupt keinen Gegenspieler; dass er der Übermacht der Angreifer einen Verteidiger entgegengestellt hat, dient dazu, „dass der Torhüter wenigstens ein bisschen Unterstützung hat“. sth

ÜBUNG DES TAGES

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben