Wimbledon : Nadal überraschend ausgeschieden

Wimbledon-Favorit Rafael Nadal ist überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Er verlor gegen Gilles Muller, die Nummer 26 der Weltrangliste.

Geschlagen. Rafael Nadal nach dem Spiel gegen Gilles Muller.
Geschlagen. Rafael Nadal nach dem Spiel gegen Gilles Muller.Foto: AFP

French-Open-Champion Rafael Nadal ist in Wimbledon überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Der 31 Jahre alte Tennisprofi aus Spanien verlor am Montag gegen den Luxemburger Gilles Muller nach einem langen Fünf-Satz-Match 3:6, 4:6, 6:3, 6:4, 13:15. Nadal hatte den Rasenklassiker in London 2008 und 2010 gewonnen und sich zuletzt in Paris seinen zehnten French-Open-Titel gesichert. Neben dem siebenmaligen Champion Roger Federer und Vorjahressieger Andy Murray galt Nadal als aussichtsreichster Anwärter auf den Titel. Doch in einem packenden Match musste er sich nach 4:48 Stunden der Nummer 26 der Tennis-Welt geschlagen geben.

Die besten deutschen Tennisprofis Angelique Kerber und Alexander Zverev sind in Wimbledon trotz starker Auftritte ausgeschieden. Der 20 Jahre alte Hamburger unterlag am Montag dem an Nummer sechs gesetzten Milos Raonic aus Kanada erst nach fünf Sätzen 6:4, 5:7, 6:4, 5:7, 1:6 und verpasste damit sein erstes Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Kerber musste sich trotz ihrer besten Leistung in dieser Saison und einer endlich wieder einmal überzeugenden Vorstellung Garbiñe Muguruza aus Spanien mit 6:4, 4:6, 4:6 geschlagen geben. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben