Sport : Winokurows B-Probe ist positiv

Berlin - Radprofi Alexander Winokurow ist endgültig des Dopings überführt. Auch die B-Probe des Kasachen war nach Informationen der Zeitung „L'Équipe“ positiv. Der frühere Kapitän des Teams Astana war nach seinem Sieg im Einzelzeitfahren der Tour de France in Albi am 21. Juli getestet worden und nach der positiven A-Probe wegen Blutdopings von der Tour ausgeschlossen worden. Ihm droht eine zweijährige Sperre. Sein Astana-Team hatte sich von der Tour zurückgezogen, wovon auch der Deutsche Andreas Klöden betroffen war. Er denkt nun ans Karriereende. „Vielleicht höre ich ganz auf“, sagte er der „Bild“-Zeitung. „Ich befürchte, der Sport wird kriminalisiert. Was ist, wenn einer mir etwas Verbotenes über den Salat kippt? Plötzlich bin ich positiv und wandere in den Knast. Das will ich nicht, ich habe Familie. Das macht doch keinen Sinn mehr.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben