Sport : „Wir haben uns zusammengerissen“

-

Herr Friedrich, wieso ist Hertha so schwer in das Spiel gekommen?

Die erste Halbzeit lief nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir hatten uns viel vorgenommen, so wie im Spiel davor. Mit den vielen einfachen Fehlpässen verunsicherten wir uns dann selbst. Zudem sind wir nicht so in die Zweikämpfe gekommen, wie wir eigentlich wollten. Die erste Halbzeit war einfach schlecht, und es war nicht unverdient, dass wir zurücklagen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann zusammengerissen und alles versucht.

Hat Falko Götz die Qualifikation für die Champions League eingewechselt?

Das möchte ich so nicht sagen. Auf jeden Fall hat er sehr gut eingewechselt, Zecke Neuendorf und Artur Wichniarek haben ein sehr gutes Spiel gemacht. Sie haben neuen Wind gebracht. Ich bin zufrieden mit dem Spiel, vor allem mit der zweiten Halbzeit.

Aufgezeichnet von

Mathias Klappenbach

0 Kommentare

Neuester Kommentar