Sport : „Wir müssen aufpassen“ Beinlich über Herthas Niederlage

-

Herr Beinlich, warum hat Hertha BSC in diesem entscheidenden Spiel versagt?

Das ist ganz einfach erklärt: Nach einer 1:0 Führung haben wir viel zu viele Zweikämpfe verloren. Vor allem in der Abwehr. Die Bremer Stürmer hatten mächtig viel Raum und konnten teilweise sogar noch weit in unserer Hälfte kombinieren. Deshalb haben wir leichtfertig eine Riesenchance verpasst. Das ärgert mich.

Mit einem Sieg wäre der Sprung auf Platz drei möglich gewesen und die Qualifikation für die Champions League in Reichweite.

Champions League? Wer redet davon? Wir haben darüber nie gesprochen. Und nach einer solchen Leistung braucht man sich darüber auch gar nicht zu unterhalten. Werder Bremen hat hervorragend gespielt, die könnten sich mit diesem Thema beschäftigen. Wir müssen sehen, dass wir den Uefa-Cup- Platz erkämpfen. Und nächste Woche gegen die Bayern wird das gewiss nicht einfach – nur weil die schon Deutscher Meister sind.

Sie saßen nur auf der Bank. Ist Stefan Beinlich nur noch als Einwechselspieler für Hertha BSC hilfreich?

Dazu sage ich nichts. Das entscheidet der Trainer.

Aufgezeichnet von Frank Hellmann.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben