WM 2010 : Fifa genehmigt Tröten in Stadien

Südafrikas Fußball-Fans dürfen bei der WM 2010 ihre traditionellen Vuvuzela-Tröten in den Stadien erklingen lassen. Die Fifa entschloss sich zu der Erlaubnis, trotzdem sie im Vorfeld auf das Risiko aufmerksam gemacht hatte, dass die Fanartikel als Waffen benutzt werden könnten.

DurbanEin Sprecher des Organisationskomitees bestätigte am Freitag einen Bericht der Zeitung "The Sun", wonach der Fußballweltverband Fifa das Okay für die ohrenbetäubenden Vuvuzelas gegeben habe. Der Genehmigung sei eine mehrstündige Debatte vorausgegangen, in der die Südafrikaner die Fifa von der Bedeutung der Plastiktröten als integraler Bestandteil südafrikanischer Fußballfreude überzeugt hätten.

Im vergangenen Jahr hatten Südafrikaner bei der Auslosung der Qualifikationsspiele in Durban einen Vorgeschmack auf die Geräuschkulisse gegeben, die diese Tröten auslösen. Die Fifa behielt sich ein Verbot für den Fall vor, dass sie von Hooligans als Waffe oder von cleveren Geschäftsleuten für illegale Werbung missbraucht würden. (dw/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben