WM 2010 : Ghana fährt nach Südafrika

Ein 2:0 über Sudan reicht zur vorzeitigen Qualifikation. Es war der vierte Sieg im vierten Spiel.

Accra - Der viermalige Afrika-Meister Ghana hat sich als achte Mannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika qualifiziert. Die Mannschaft des serbischen Trainers Milovan Rajevac setzte sich in der Hauptstadt Accra mit 2:0 (1:0) gegen den Sudan durch.

Ghana schaffte damit den vierten Sieg in der WM-Qualifikation und blieb damit auch im vierten Spiel ohne Gegentor. Der für Inter Mailand spielende Sulley Muntari (14.) und Michael Essien (53.) vom FC Chelsea erzielten im Ohene Djan Sports Stadium die Tore.

Erstmals waren die Afrikaner bei der WM in Deutschland dabei gewesen. Nach einem 2:0 gegen Tschechien und einem 2:1 gegen die USA erreichte der Außenseiter das Achtelfinale. In der Runde der letzten 16 verlor Ghana dann mit 0:3 gegen Brasilien. Die Südamerikaner hatten am Samstag als siebte Mannschaft die Teilnahme an der Fußball- Weltmeisterschaft geschafft. Zuvor hatten sich Nord- und Südkorea, die Niederlande, Australien, Japan und Gastgeber Südafrika für die WM-Endrunde qualifiziert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar