• WM 2014: Der erste Tag zum Nachlesen : Brasilien glückt der Start - Die WM 2014 ist eröffnet

WM 2014: Der erste Tag zum Nachlesen : Brasilien glückt der Start - Die WM 2014 ist eröffnet

Die Welt blickt nach Brasilien. Zur Eröffnungsfeier, zum ersten Spiel zwischen Brasilien und Kroatien aber auch zu den weiterhin schwelenden Protesten. Wir waren den gesamten ersten WM-Tag für Sie per Liveblog dabei.

von , , und Vinzenz Greiner, Karim El-Helaifi
Hauptsache, die Fotos sind gut: Fans im WM-Stadion von Sao Paolo.
Hauptsache, die Fotos sind gut: Fans im WM-Stadion von Sao Paolo.Foto: AFP

Das war der erste WM-Tag: Wir verabschieden uns an dieser Stelle in die Nacht, gleich morgen früh geht es weiter mit allen Nachrichten und Geschichten aus Brasilien. Als Spiele stehen am Freitag auf dem Programm: Mexiko gegen Kamerun (18.00 Uhr), Spanien gegen die Niederlande (21.00 Uhr) und Chile gegen Australien (00.00 Uhr). All das sowie die weiteren Termine, Kader und Statistiken finden Sie auch hier in unserem WM-Ticker.

Brasilien gewinnt: Das erste Spiel dieser WM ist im Kasten, Gastgeber Brasilien gelingt ein glücklicher 3:1-Auftaktsieg.

Glückliche Gastgeber: Brasilien geht durch einen recht zweifelhaften Elfmeter mit 2:1 in Führung. Bitter für die Kroaten, die dem Favorit bis dahin das Leben äußerst schwer machten.

WM-Aus durch Spritzen-Phobie? Kurze Zwischenmeldung aus dem Camp der Franzosen: Frankreichs Nationalmannschafts-Arzt Franck Le Gall macht die medizinische Abteilung des FC Bayern München für den WM-Ausfall von Franck Ribéry mitverantwortlich. Trotz seiner chronischen Rückenschmerzen hätte Ribéry mit Injektionen beim Turnier in Brasilien für „Les Bleus“ auf Torejagd gehen können, versichert Le Gall. Doch der 31-Jährige habe in München „eine Spritzenangst“ entwickelt. Ribéry spiele nämlich bei einem Club, so der 50-Jährige Mediziner, bei dem „jede Pathologie mit Spritzen behandelt wird“. Auch die Einwechslung Riberys im DFB-Pokalfinale sei ein Fehler gewesen.

Traumstart für Kroatien: Vor dem "Magnifica" in Schöneberg zündet jemand eine Leuchtfackel in Rot: Außenseiter Kroatien ist gerade in Führung gegangen. Der Jubel ist riesig. Doch kurze Zeit später der Dämpfer: Ausgleich. Eine ältere Dame bestellt sich erstmal einen doppelten Schnaps. Im "Cafe do Brazil" ist jetzt nach dem anfänglichen Schock die Stimmung wieder bestens, zwei Frauen tanzen vor der Leinwand und alle fallen sich um den Hals.

Es geht los: Drei weiße Tauben steigen auf. Dann der Anpfiff, die WM läuft. Den detaillierten Liveticker zum Spiel sowie alle weiteren Spieltermine, Aufgebote und Statistiken finden Sie hier.

Brasilianer und Kroaten fiebern in Berlin mit: WM-Party ist natürlich auch in Berlin: Im "Magnifica" in der Schöneberger Nachodstraße feiern rund 300 Fans der kroatischen Mannschaft, viele von ihnen erwarten "eine enge Kiste", sind aber durchaus zuversichtlich. Immerhin hat Brasilien gegen Serbien nur knapp mit 1:0 gewonnen, und was die Serben können, das haben die Kroaten natürlich auch drauf. Im "Café do Brazil am Platz der Luftbrücke sieht man das naturgemäß etwas anders. Die Tipps der rund 120 Gäste gehen von 2:0 aufwärts.

Drei Wolfsburger, keine Bayern: Sven Goldmann, unser Reporter vor Ort im Stadion von Sao Paolo, schickt uns die Mannschaftsaufstellungen. Luis Gustavo vom VfL Wolfsburg spielt bei den Brasilianern von Beginn an, Bayern-Verteidiger Dante sitzt dagegen nur auf der Bank. Bei den Kroaten spielen Gustavos Teamkollegen Ivan Perisic und Ivica Olic, Mario Mandzukic von Bayern München nicht - der ist noch gesperrt.

Star-Power in Sao Paolo: Jennifer Lopez, Pitbul und Claudia Leitte singen die WM-Hymne.
Star-Power in Sao Paolo: Jennifer Lopez, Pitbul und Claudia Leitte singen die WM-Hymne.Foto: Reuters

19 Kommentare

Neuester Kommentar