WM 2014: Deutschland im Finale : Merkel und Gauck kommen zum Endspiel nach Rio

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck werden beide gemeinsam zum WM-Endspiel nach Brasilien reisen. Finden Sie das angemessen liebe Leserinnen und Leser? Diskutieren Sie mit.

Angela Merkel und Joachim Gauck werden sich das Finalspiel am Sonntag anschauen.
Angela Merkel und Joachim Gauck werden sich das Finalspiel am Sonntag anschauen.Foto: dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Fußball-WM-Halbfinale gegen Brasilien als „sehr gutes Spiel“ gesehen. Sie schließe sich damit „der Meinung der gesamten Welt an“, sagte Merkel am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. „Ich glaube, dass es schon fast den Namen "historisch« verdient", fügte sie nach dem 7:1-Erfolg hinzu. Der deutschen Mannschaft wünschte sie „sehr viel Kraft und Konzentration“ für das am Sonntag anstehende Finale in Rio de Janeiro. Die Kanzlerin und Bundespräsident Joachim Gauck werden gemeinsam zum WM-Endspiel der DFB-Auswahl nach Brasilien reisen. Das teilte das Bundespräsidialamt am Mittwoch mit.

Was halten Sie von den Politiker-Besuchen der Ehrentribüne, liebe Leserinnen und Leser? Ist es wichtig, dass beiden Staatsoberhäupter beim Spiel in Rio de Janeiro vor Ort sind oder würde ein Repräsentant auch reichen? Diskutieren Sie mit. (mit dpa)

21 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben