WM : Deutsches Ringer-Trio startet mit Siegen

Die drei deutschen Ringer Frank Stäbler, Pascal Eisele und Eduard Popp sind siegreich in den vorletzten Wettkampftag der Weltmeisterschaften in Taschkent gestartet.

Der Musberger Stäbler bezwang im Limit bis 66 Kilogramm den Kirgisen Atai Koichukulow vorzeitig, nachdem sein Gegner nach unerlaubter Beinarbeit mit der dritten Verwarnung disqualifiziert worden ist. Eisele aus Fahrenbach konterte in der Kategorie bis 80 Kilogramm den Georgier Giorgi Tsirekidse bei einer Bodentechnik und hielt ihn beim Stand von 10:6 auf beiden Schultern fest.

Auch Schwergewichtler Eduard Popp aus Neckargartach gelang zum Auftakt ein Sieg im Limit bis 130 Kilogramm. Den Armenier Wachik Yeghiazaryan Bodenkampf rollte er gleich viermal zum vorzeitigen 8:0-Sieg. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar