Sport : WM: Deutsches Volleyball-Team startet schwach

Triest - Nach dem WM-Auftakt war die Stimmung bei den hochgelobten deutschen Volleyballern am Boden. „Ich weiß nicht, was los war. Wir haben nicht unser Ding gespielt“, klagte Angreifer Georg Grozer nach der 0:3 (21:25, 21:25, 13:25)-Niederlage gegen WM-Medaillenanwärter Serbien im ersten Vorrundenspiel am späten Samstagabend in Triest.

In keiner Phase konnte das Team von Bundestrainer Raúl Lozano an die guten Auftritte in der Weltliga oder die jüngsten Testspiel-Siege gegen Weltmeister Brasilien anknüpfen. „So dürfen wir nicht spielen“, sagte Zuspieler Simon Tischer. „Unser Ziel muss sein, die Vorrunde zu überstehen.“ Durch den ungewöhnlichen Modus könnte das allerdings schon am heutigen Montag gelingen. Da geht es weiter gegen Kanada, ein Sieg gegen den Außenseiter könnte am Ende zum Weiterkommen reichen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben