WM Hymnen : WM Hymnen

Heute: Südafrika

Die Hymne, so wie sie jetzt gesungen wird, gibt es seit 1996, zwei Jahre nach den ersten freien Wahlen. Sie besteht aus vier Strophen in den fünf Hauptsprachen des Landes: Xhosa und Zulu (1. Strophe), Sotho, Afrikaans und Englisch. Die ersten beiden Strophen gehen auf das Lied Nkosi Sikelel’ iAfrika zurück, 1897 komponiert von Enoch Sontonga. Zunächst ein populäres Kirchenlied, wurde es später ein Protestsong gegen die Apartheid. Die Hymnen von Tansania und Sambia werden übrigens auch nach dieser Melodie gesungen. Die beiden letzten Strophen entstammen dem Stem van Suid-Afrika (1918), bis 1994 die Hymne im Apartheidsregime. Zwischen 1994 und 1996 gab es die beiden Lieder als parallele Hymnen. Die erste Strophe:

Nkosi sikelel’ iAfrika

Maluphakanyisw’ uphondo lwayo,

Yizwa imithandazo yethu,

Nkosi sikelela, thina lusapho lwayo.

Gott segne Afrika,

Möge es mit erhobenem Haupte stehen,

Erhöre unsere Gebete,

Gott segne uns, die Kinder Afrikas.

0 Kommentare

Neuester Kommentar