WM Hymnen : WM Hymnen

Heute: Dänemark

Urlaubsidyll in der ersten Strophe, in der zweiten jugendfreie Raubeinigkeit a là Obelix. Die dänische Hymne, „Der er et yndigt land“ ist ein Auszug aus dem Gedicht „Vaterlandslied“, das Adam Oehlenschläger 1819 schrieb.

„Es liegt ein lieblich Land / Im Schatten breiter Buchen / Am salz'gen Ostseestrand / An Hügelwellen träumt's, im Tal / Alt-Dänemark, so heißt es, / Und ist der Freja Saal.

Dort saßen in der Vorzeit / Die behelmten Kämpfer / Und ruhten sich vom Streite aus / Dann wehrten sie die Feinde ab, / Nun ruhet ihr Gebein / Drüben bei dem Hügelgrab.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar