WM Nachrichten : WM Nachrichten

Buffon droht das WM-Aus

Italiens Torwart Gianluigi Buffon von Juventus Turin hat einen leichten Bandscheibenvorfall erlitten. Ihm droht nun das Aus bei der WM. Buffon will zunächst beim Team bleiben und sich behandeln lassen. dpa

Frankreich nur mit zwei Torhütern

Frankreich muss mit nur zwei Torhütern auskommen. Der Weltverband Fifa hat einen Antrag der Franzosen auf Nachnominierung eines Torwarts für den verletzten dritten Schlussmann Cedric Carrasso zurückgewiesen, berichten französische Medien. dpa

Robben wohl erst im Achtelfinale dabei

Hollands Star Arjen Robben geht nicht davon aus, dass er nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel bei der WM bereits in der Vorrunde zum Einsatz kommt. Realistischer sei ein Einsatz im Achtelfinale, sagte er der „Sport Bild“. dpa

Frau stirbt bei Streik der WM-Ordner

Beim Streik der WM-Ordner in Durban ist eine Frau am Montag von einem Gummigeschoss so schwer verwundet worden, dass sie nach Angaben von Kollegen an den Folgen ihrer Verletzungen starb. Die Polizei konnte dies zunächst nicht bestätigen. dpa

2014 keine WM-Spiele in Sao Paulo

Sao Paulo, die größte Stadt Brasiliens, steht nicht mehr als Austragungsort für die WM 2014 auf dem Plan. Dies bestätigte das nationale Organisationskomitee. Grund sind fehlende Finanzgarantien für die Sanierung des Morumbi-Stadions. Dort sollten 2014 unter anderem die Eröffnungsfeier und ein Halbfinalspiel stattfinden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben