WM Nachrichten : WM Nachrichten

Sani Kaita erhält Todesdrohungen

Nigerias Nationalspieler Sani Kaita hat nach seinem Platzverweis beim 1:2 gegen Griechenland Todesdrohungen erhalten. „Ja, ich habe per E-Mail einige Drohungen gegen mein Leben bekommen“, sagte er, „aber ich bin deswegen nicht beunruhigt, denn bei Moslems entscheidet allein Gott darüber, wer lebt und wer stirbt.“ dpa

Mexiko will Sieg gegen Uruguay

Mexikos Nationalelf will im letzten Gruppenspiel gegen Uruguay nichts von einem Stillhalteabkommen mit dem punktgleichen Tabellenführer wissen. „Wir werden kein Unentschieden aushandeln, wir wollen das Spiel gegen Uruguay unbedingt gewinnen“, sagte Stürmer Cuauhtemoc Blanco. Bei einem Remis würden beide Teams ins Achtelfinale einziehen. dpa

Portugals Einspruch abgewiesen

Portugal ist mit seinem Einspruch gegen die Gelbe Karte für Cristiano Ronaldo gescheitert, der Weltverband wies den Protest zurück. Der Portugiese war im Spiel gegen die Elfenbeinküste (0:0) mit Guy Demel aneinandergeraten. Daraufhin wurden beide mit Gelb verwarnt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben