WM Nachrichten : WM Nachrichten

Uruguay gegen Ghana wohl ohne Godin

Uruguay muss im Viertelfinale am Freitag gegen Ghana höchstwahrscheinlich auf Diego Godin verzichten. Der Einsatz des Innenverteidigers sei „praktisch ausgeschlossen“, erklärte Nationalmannschaftsarzt Alberto Pan. Der 24 Jahre alte Profi des spanischen Erstligisten FC Villarreal leide an Schmerzen in der Streckmuskulatur des linken Oberschenkels, die von einem Bluterguss verursacht würden. Godin ist neben Diego Lugano eine der Stützen der soliden Abwehrreihe der Südamerikaner, die bei der WM in vier Begegnungen bisher erst ein Gegentor zugelassen hat – beim 2:1 im Achtelfinale gegen Südkorea. dpa

Santos soll Griechenland trainieren

Der griechische Fußball-Verband steht kurz vor der Verpflichtung von Fernando Santos als Nachfolger von Otto Rehhagel. Mehrere griechische Medien berichteten am Montag übereinstimmend, dass sich der Coach und Vertreter der Verbandsspitze noch am Abend zu Verhandlungen treffen wollten. Im Gespräch ist ein Zweijahresvertrag für den Portugiesen, der zuletzt Paok Saloniki trainierte. dpa

Französischer Chef Escalettes tritt zurück Nach dem katastrophalen Auftreten der französischen Nationalmannschaft hört der Verbandschef Jean-Pierre Escalettes auf. „Ich denke, es ist meine Pflicht zurückzutreten“, ließ der 75-Jährige am Montag erklären. Er wolle mit seiner Entscheidung den Erhalt und die Weiterentwicklung des Französischen Fußball-Verbandes ermöglichen. Escalettes Rücktritt war in den vergangenen Tagen sogar von Sportministerin Roselyne Bachelot gefordert worden. Offiziell will Escalettes sein Amt am kommenden Freitag niederlegen. Das französische Nationalteam war bei der WM als Gruppenletzter bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Außerhalb des Platzes hatte es zudem zahlreiche Skandale, unter anderem einen Trainingsstreik, gegeben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar