Sport : WM  Nachrichten

Erster Dopingfall bei der WM

Die Weltmeisterschaften haben ihren ersten offiziellen Dopingfall. Der marokkanische Hindernisläufer Jamal Chatbi wurde bei einer Trainingskontrolle am Sonnabend positiv auf das anabole Mittel Clenbuterol getestet. Der 25-Jährige hatte sich als Elfter der Vorläufe für das Finale über 3000 Meter Hindernis qualifiziert. dpa

Clement siegt über 400 Meter Hürden

Kerron Clement ist alter und neuer Weltmeister über 400 Meter Hürden. Der US-Amerikaner verteidigte seinen Titel von 2007 in der Weltjahresbestzeit von 47,91 Sekunden. Zweiter wurde Javier Culson aus Puerto Rico (48,09) vor Bershawn Jackson aus den USA (48,23). dpa

Kenianer Kemboi holt Hindernis-Titel

Der Kenianer Ezekiel Kemboi hat den Titel über 3000 Meter Hindernis gewonnen. In 8:00,43 Minuten siegte er vor seinem Landsmann Richard Mateelong (8:00,29) und dem Franzosen Bouabdellah Tahri, der mit 8:01,18 Minuten seinen Europarekord verbesserte. dpa

Friedrich souverän im Finale

Ariane Friedrich und Blanka Vlasic haben das Hochsprung-Finale erreicht. Die beiden Favoritinnen übersprangen die Qualifikationshöhe von 1,95 Meter. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben